Seit Jahren verfolgen wir mit Leidenschaft die Wertschöpfungskette im 3D-Druck und betreiben sie täglich. Hierbei haben wir immer wieder festgestellt, dass es an essentiellen Lösungen für den Mittelstand und Prosumer fehlt, die den 3D-Druck zu einem rational einsetzbaren Produktionsmittel machen und adäquate Ergebnisse liefern.

Gerade wegen des Open-Source-Konzeptes und des daraus resultierenden Potenzials haben wir unsere Aktivitäten und Entwicklungen auf den Druckprozess der “Fused Filament Fabrication” (FFF/FDM) konzentriert. Diese reichen von der Produktion:

  • unserer eigenen Filamente für spezielle und oder mechanisch höher belastete Anwendungen,
  • über den Spezialteilebau für den 3D Drucker,
  • den 3D Drucker Bau bis hin zur
  • Wiederverwertung.

Unser im Aufbau befindliche Online-Shop wir daher nur Bausätze und Teile für den 3D Druck beinhalten die wir selbst entwickelt und oder langfristig mit unseren Partnern wie Werbewunder getestet haben.

Gerne stehen wir auch als Kooperationspartner oder Auftragsfertiger in der Wertschöpfungskette 3D Druck zur Verfügung.

Menü