Filament Extruder Starter-Set

1.490,00  inkl. MwSt.

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Set bestehend aus Drei-Zonen-Extruderschnecke (D 20mm) und passendem Extrusionszylinder

Extruderschnecke und Extrusionszylinder sind das Herzstück jedes Filamentextruders. Die Abstimmung beider Baugruppen ist entscheidend für die erfolgreiche Extrusion eines Filaments. Mit unserem Extruder Starter-Set richten wir uns an Kunden die lieber mit den Kunststoffen als mit der Hardware experimentieren wollen.

Während mehrjähriger Entwicklungs- und Testphasen, mit unserem Partner Werbewunder, hat 3D FoxLab die Schnecken- und Zylindergeometrie für die Anwendung im Bereich der Desktop-Filamentextruder optimiert. Ausgelegt für die Extrusion von Standard- und Technischen- Thermoplasten hat das FoxLab Team eine Vielzahl an Kunststoffen erfolgreich extrudiert. Als Desktopanwendung, mit einem Längen-Durchmesser Verhältnis von etwa 1/21, designt, konnte 3D FoxLab einen Materialdurchsatz im Bereich von 1kg bis 3kg Kunststoffgranulat erreichen. Hierbei ist der Materialdurchsatz u.a. direkt abhängig von der Materialeigenschaft der Kunststoffgranulate sowie des Drehmoments des verwendeten Motors und des Düsendurchmessers.

Unsere Extruderschnecke ist eine Drei-Zonen-Schnecke. Dieser Schneckentyp ist heute Standard in der Produktion von Filament und verfügt über die obligatorische Einzugs-, Kompressions- und Ausstoßzone (Meltingzone). Man kann unsere Schnecke sowohl für scherempfindliche als auch für stark kristalline Kunststoffe einsetzen. Unser Extrusionszylinder wurde im Einzugsbereich für die Aufnahme von Standard Granulatdurchmessern optimiert. Die Flankenwinkel in Einzugs- und Kompressionszone wurden für eine breites Kunststoffspektrum ausgelegt. Um eine bestmögliche Durchmischung in der Ausstoßzone zu erreichen haben wir unsere Desktopextruderschnecke mit einer ungewöhnlichen aber effektiven Geometrie versehen.

Der luftgekühlte Extrusionszylinder ist exakt auf unsere Schneckengeomertrie abgestimmt. Durch einen massiven Flansch kann der Zylinder optimal fixiert werden. Der Granulateinlass ist geometrisch optimiert. Die Düsenaufnahme verfügt über Kammer für Stahl-Einlegesiebe bzw. Lochplatten z.B. zur extrusion von TPUs.

Extrusionsschnecke und Innenraum des Extrusionszylinders sind poliert.

Technische Merkmale:

  • Drei-Zonen-Schnecke:
    Länge: 415 mm
    Durchmesser: 20 mm
    Masse: 0,7 kg
  • Extrusionszylinder
    Länge: 395 mm
    Ø Flansch: 110 mm
    Ø Zylinder innen: 20 mmØ Zylinder aussen: 40
    Masse: 5,15 kg

Getestete Kunststoffgranulate:
ABS, ASA, Bambus-Bio-Compound, HIPS, Holz-Bio-Compound, Kork-Bio-Compound, PA6, PA12, PA12-Carbon (30%), PC, PLA, PLA-Compounds, PP, POM,GT100, TPU (Shore A 80 – 93)

Allgemeine Montagehinweis:
Fehlmontage führt zu übermäßigen Verschleiß bis hin zum Defekt!
Antriebs- , Schnecken- und Extrusionszylinderachse müssen bei der Montage exakt aufeinander ausgerichtet/zentriert werden (max. ± 0.1 mm). Die Extrusionsschnecke muss sich nach der ersten Ausrichtung geräuschlos im Extrusionszylinder drehen. Ein Test der Ausrichtung bei aufgeheiztem Extrusionszylinder wird vor Inbetriebnahme dringen empfohlen.

Allgemeine Hinweise:
Aufgrund des Härtungsverfahrens dürfen Extrusionsschnecke und Extruderzylinder bis maximal 380°C beheizt werden!

3 vorrätig

Menü